Der Künstler
12
page-template-default,page,page-id-12,bridge-core-2.4.9,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,,qode_grid_1200,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-23.4,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,disabled_footer_bottom,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.0,vc_responsive

Der Künstler

Ottmar Hörl

Prof. Ottmar Hörl lebt in Frankfurt/Main, Nürnberg und Wertheim.

2015 CREO-Innovationspreis für Kreativität, Frankfurt a.M. / Mainz, Deutsche Gesellschaft für Kreativität
2005-2017 Präsident der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg
2002 intermedium-Preis, mit Rainer Römer und Dietmar Wiesner
1999-2018 Professur für Bildende Kunst an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg
1998 Wilhelm-Loth-Preis, Darmstadt
1997 art multiple-Preis, Internationaler Kunstmarkt in Düsseldorf
1994 Förderpreis für Baukunst, Akademie der Künste Berlin (mit Formalhaut)
1992-93 Gastprofessur an der TU Graz (mit Formalhaut)
1985 Gründung der Gruppe Formalhaut, mit den Architekten Gabriela Seifert und Götz Stöckmann
1978-81 Stipendium der Deutschen Studienstiftung
1979-81 Hochschule für Bildende Künste, Düsseldorf bei Prof. Klaus Rinke
1975-79 Hochschule für Bildende Künste-Städelschule, Frankfurt/Main
1950 geboren in Nauheim